T’unas Gemüsekebap Wrangelkiez

Heute nehmen wir Gasttester Sebastian mit in den Wrangelkiez zu T’unas Gemüsekebap und atmen echte, warme und reine Kreuzberger Luft! Wie schön.

Das Ambiente

Entering the arena

T’unas Gemüsekebap befindet sich im lebendigen Wrangelkiez und zwar direkt in der Wrangelstraße. Bei T’una stehen beachtlich viele, nicht-wackelnde Tische und Bänke vor der Tür auf dem Trottoir, so dass wir Platz finden, obwohl der Laden an diesem Abend sehr gut besucht ist. Die beiden Jungs hinterm Tresen haben ganz schön zu tun, sind dabei sehr freundlich und machen nen guten Job. Coole Kreuzberger vermutlich. Das passt ganz gut zum jugendlichen Publikum.

Der Döner

Wir bestellen drei Gemüsedöner mit Kräuter und scharf. Weil die Jungs zügig arbeiten, müssen wir nicht lange warten. Das Brot ist ein helles, großes Dönerbrötchen, das angenehm angetoastet ist. Das ist auch nötig, denn ohne Toasten würde es wohl nach Pappe schmecken. Das kennen wir schon von anderen Gemüsedönern, bei denen wir das gleiche Brot bekommen. Man muss sich fragen, warum es beim Gemüsedöner immer Pappbrot gibt. Vielleicht kommen wir dem Geheimnis bald auf die Spur, wir bleiben dran.

Gemüsedöner galore

Im Brot finden wir Eisbergsalat, ausreichend Zwiebeln, keinen Kohl (!), viele Kartoffeln und natürlich gegrilltes Gemüse, das nicht zu ölig ist. Gut. Dazu gibt es Hähnchenfleisch, ganz klassisch mariniert, gut gegrillt und lecker. On top gibt es etwas Streukäse und einen Spritzer Zitrone. Fürs Auge wird gesorgt!

Men at work

Allerdings ist bei T’unas Gemüsedöner so viel Gemüse und Grünzeug auf dem Döner, dass das Fleisch etwas untergeht. Man muss es schon ein bisschen suchen. Auch die Soßen sind unauffällig, aber das muss nichts schlechtes heißen. Die Größe ist okay, dürfte mehr sein, aber wir sind satt geworden.

Das Fazit

Bei T’unas Gemüsedöner im Wrangelkiez bekommt einen ganz klassischen, bzw. neumodischen Gemüsekebap, der alles bietet, was die Kundschaft verlangt. Von allem ein bisschen, dafür aber auch nichts richtig geiles. Den Döner kann man mitnehmen, man macht nichts falsch und die Jungs sind auch freundlich. Trotzdem gibt’s von uns dafür nur durchschnittliche 3,5 von 5 Dönern: er ist einfach ein bisschen langweilig. Alles in allem hat das sogar zu einem total durchschnittlichen Testbericht geführt. Tja. 🙂

Guys at dinner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.