Döner Box Karl Marx Straße

Im Bemühen, die kulinarischen Köstlichkeiten der Karl-Marx-Straße völligst zu dokumentieren, machen wir heute Halt bei der Döner Box.

Das Ambiente

Kann es Menschen geben, die die Karl-Marx-Straße nicht lieben? Ich kann es mir nicht vorstellen!

Grün wie die Hoffnung!

So lebendig wie hier ist es doch kaum irgendwo in der Stadt und das zieht uns immer wieder in seinen Bann. Döner Box liegt an der ganz neu umgebauten Karl Marx Straße und bietet einige Sitzplätze außen, die bei unserem Besuch aber alle besetzt sind. Wir nehmen deshalb auf den ebenso schönen Sitzbänken am Straßenrand Platz. Bester Ausblick auf den Verkehr. Geil.

Die Jungs hinterm Tresen haben ordentlich zu tun und bedienen uns freundlich. Auch innen sitzen einige Leute. Läuft gut die Box.

Der Döner

Wir bestellen einen Döner mit Kräuter und scharf und einen Dürüm ohne alles. Das Brot ist lecker, aber für meinen Geschmack zu hart getoastet. Darin befinden sich Gurke, roter Kohl, Tomaten, Zwiebeln und etwas Salat. Die Soßen sind unauffällig, aber okay. Das Fleisch ist leider billiges Pressfleisch, etwas geschmacklos, aber immerhin gut gegrillt.

Döner am Straßenrand

Das Fazit

Der Döner in der Döner Box in der Karl-Marx-Straße ist ein ganz klassischer Billodöner, der nicht mehr verspricht, als er hält. Gute Salatmischung, langweiliges Fleisch, okayes Brot. Das reicht alles in allem für ganz durchschnittliche 3,5 von 5 Dönern.

Die Pide sehen sehr lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.