DÖNERDATE

Kebap Allin Döner Kreuzberg Schöneberg

Am Samstag Nachmittag überfällt uns beide eine Unruhe und wir gehen spontan einen Döner essen. Was sonst?! Da wir mit unserem Instagram-Profil @doenerdate online sind und dort Döner-relevante Posts veröffentlichen, sind auch schon Dönerbudenbesitzer auf uns aufmerksam geworden! Wir reagieren deshalb heute auf das Interesse von Kebap Allin Döner in der Yorckstraße zwischen Kreuzberg und Schöneberg. Die bunten Ballons an der Fassade weisen uns den Weg und wir checken den Laden aus.
Achtung: dies ist kein bezahlter Content. 😉 Wir sind immer noch unabhängige Dönerblogger!

Das Ambiente

Kebap Allin Döner liegt sehr praktisch an der Yorckstraße, die Kreuzberg mit Schöneberg verbindet. Auffällig viele Sitzgelegenheiten draußen: das gefällt uns. Samstag nachmittags ist leider außen alles voll, weil der Laden gut besucht ist. Wir gehen also rein und sind erstaunt: es handelt sich bei Kebap Allin um einen Hipster-Döner! Modern ist das hier alles. Alles schick. Schwarz weiß, dies das, es gibt eine Vielfalt an Döner-Variationen, alles ist kombinierbar. Wir geben Respekt dafür! Der Dönermann ist freundlich und hat auch gar kein Problem, Bestellungen auf deutsch, englisch und türkisch anzunehmen. Cool. Zudem ist man hier selbstironisch, denn der türkisch-deutsche Sprachmix  findet sich überall: lecker diese, scharf diese, Kombidiese! Beinahe schon zu viel des Guten. Aber fresh. Wir werden sehr nett bedient. Die Bestellung geht recht flott, trotz des großen Andrangs.

Kleines Manko: es läuft unsägliche Beachtechno-Mucke und das auch noch zu laut. Weniger wäre hier vielleicht mehr.

Der Döner

Wir bestellen zwei Döner, einmal Kräutersoße, einmal scharf. Das Brot gleicht eher einem großen Brötchen als einem klassischen Fladenbrot und ist sehr lecker. Aufgepasst: es ist Vollkornbrot. Wir vermuten, dies ist der erste Vollkorndöner in Berlin. Und es funktioniert geschmacklich sehr gut. Der Salat ist gut und vielfältig. Das Fleisch ist etwas fettig, aber ganz okay lecker. Die Kräutersoße schmeckt uns gut, scharf ist unauffällig. Insgesamt ist der Geschmack ganz gut. Leider ist die Portion für unseren Hunger etwas zu klein. Wir bestellen zum Sattwerden noch ne Pommes on top. Die hätten wir auch ins Menü integrieren können, dann wäre es billiger gekommen. Egal. Die Pommes sind leider nur mittelmäßig, machen aber satt. Es gibt frischen Ayran.
Extra hervorheben müssen wir zwei Dinge: erstens die vielfältigen Möglichkeiten bei Kebap Allin Döner.  Es gibt sogar einen Veggiedöner, den wir zwar nicht probiert haben, der aber ganz gut aussah. Next time. Zweitens die kundenfreundliche Einstellung des Betreibers. “Wenn es euch nicht schmeckt, bringt ihr zurück!” sagt uns der routinierte Chef beim Bezahlen. Läuft!

Verkäuferkommentar

Diese?

Das Fazit

Auch als erfahrene Döner-Hasen machen wir bei Kebap Allin Döner in Schöneberg/Kreuzberg eine neue, gelungene Erfahrung. Geschmacklich ganz gut, atmosphärisch schick, freundlich und zuvorkommend. Das gefällt uns. Abzüge gibt  es nur für die zu kleinen Portionen, den etwas zu hohen Preis und die zu laute Beschallung mit Hipstermucke. Vielleicht mögen wir es eben doch etwas traditioneller. Möglich, dass wir beim nächsten Besuch aber auch Sezen Aksu aus den Boxen hören, das wird zu überprüfen sein.
Wir geben Kebap Allin Döner auf jeden Fall 4 von 5 Dönern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.