DÖNERDATE
doenerdate-doyum-pracht-doener

Doyum Grill am Kotti

Kottiflair Bombe! Wir besuchen einen Eckpfeiler der Dönerkultur: Doyum Grill am Kotti, direkt gegenüber vom Südblock. Es ist Ramadan und wir essen unseren Döner wie echte Ungläubige direkt nach der Arbeit und vor Sonnenuntergang.

Vorher Kippe, danch auch, wenn noch eine übrig ist.

Das Ambiente

Doyum Grill in der Admiralstraße unweit vom Kottbusser Tor ist ein alteingesessenes Restaurant mit Tradition. Hübsch ist die Umgebung sicher nicht, wenn man konservative Wertmaßstäbe anlegt. Aber nicht ohne Grund halten wir vom Dönerdate den Kotti für den schönsten Platz der Stadt. Wenn nicht gar der Welt. Netflix ist ein Scheiß gegen den Kotti. Hier spielt das Leben und Doyum Grill ist direkt am Puls der Zeit. Von außen ist der Laden ganz okay, man kann hier auch draußen sitzen und das würden wir auf jeden Fall empfehlen. Nicht, weil man drinnen nicht auch sehr schön sitzt, sondern wegen dem schon erwähnten bunten Leben vor der Tür. Uns ist es heute zu kalt, deswegen gehen wir rein und beobachten die 6 (!) Angestellten, die nichts zu tun haben und sich gegenseitig bespaßen. Der große Andrang kommt heute eben erst nach Sonnenuntergang.

doenerdate-doyum
Hier trifft sich jung und gut gelaunt

Der Döner

Wir bestellen zwei Döner mit Kräutersoße und scharf und Käse. Auf Nachfrage erwähnen wir den Käse nochmal. Es ist so ruhig um diese Uhrzeit, dass die Jungs etwas unaufmerksam geworden sind. Der Döner bei Doyum Grill kommt in einem zu hart getoasteten Viertelfladen. Der Salat ist ganz okay, ein bisschen was von allem, aber auch zu viel Kraut. Die Kräutersoße ist sehr unauffällig, die scharfe Soße aber scharf. Den Käse haben die ansonsten netten Ober leider vergessen. Das gibt natürlich einen Abzug. Dagegen gibt es Extrapunkte für das Fleisch: das ist nämlich sehr sehr gut, das möchten wir ausdrücklich festhalten.

Das Fazit

doenerdate dölfie doyum kreuzberg
Unser Dönerdate-Dölfie zum Abschluss bei Doyum in Kreuzberg

Doyum Grill am Kotti ist ein Qualitätsrestaurant. Der Spieß ist spitze, das hat unser geübtes Auge gleich erkannt und das hat der Döner auch bestätigt. Der Service war etwas unaufmerksam, die Soße zu lahm, das Brot zu hart, der Salat zu krautlastig. Dafür ist die Lage einfach fantastisch und das Lahmacun is köstlich. Da drücken wir eben mal ein Auge zu, zumahl wir auch schon viele leckere Döners dort gegessen haben. Man kann hier auch gut andere türkische Gerichte Essen und nicht nur Döner.

Im Ergebnis bekommt Doyum Grill am Kotti von uns wohlwollende 4 von 5 Dönern.

2 Kommentare

    1. ja, das war ein Fehler. Eigentlich sollte das 4 von 5 Punkten heißen. Zu schnell das Knöpfchen gedrückt. Danke für den Hinweis – ist korrigiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.