Kategorien
Der Döner-Report

Bozova Kebap-Haus Leipzig

Eckdöner. Geeignet zum Cornern.

Sommerzeit ist Reisezeit und Zeit außerhalb von Berlin ist auch immer Zeit, in der man kulinarische Vergleiche anstellen kann. Bei meinem letzten Leipzig-Besuch bin ich daher natürlich (!) in die zweitbeste Dönerbude gestiefelt, um den dortigen Döner zu testen. Zweitbeste deshalb, weil mich Yildirim Kebap, ein anderer nahegelegener Dönerimbiss von außen leider gar nicht überzeugen konnte. Der Spieß…
Also auf zu Bozova Kebap in Leipzig.

Das Ambiente

Heute nur to go.

Hinter dem Tresen von Bozova Kebap steht ein ungeschlachter, albanischer Kloßmann. Glaube ich jedenfalls. Vielleicht habe ich aber in Berlin einfach schon zu viele kosovarische Imbisse besucht und bilde mir ein, das erkennen zu können.
Bozova gehört zur Kategorie Eckdöner mit Treppenaufgang. Schön. Der Budenchef hat einen neuen Kollegen zum Einlernen da, der noch nichts kann. Aber er behandelt ihn gut.
Auch zu mir ist er sehr freundlich und nett. Wir quatschen ein bisschen, währen er meinen Döner übelst voll packt.

Der Döner

Bi-Ba-Bozova.

Ich bestelle einen Hähnchendöner mit Kräuter- und scharfer Soße komplett. Bei Bozova Kebap gibt es zwei Spieße zur Auswahl, Hähnchen-Yaprak und Lammhack.
Das Brot bei Bozova Kebap in Leipzig ist ein ganz flach getoasteter Viertelfladen. Es ist so hart und flach wie eine Pappschachtel. Also etwas übertrieben vielleicht. Darin finden wir sehr viel leckeren Salat und sehr, sehr viel Fleisch. Ja, es gibt sogar doppellagig Fleisch. Und gib ihm. Obwohl das Brot ganz dünn getoastet ist, kann ich den Döner nicht aus der Hand essen, weil der Döner insgesamt so dick ist. Will sagen: bei Bozova Kebap braucht man eine Gabel .
Das Hähnchenfleisch ist ganz stark gegrillt und sehr lecker. Ich hatte beim Essen das Gefühl, ich würde ein Grillhähnchen essen. Finde ich gut. Auch die Soßen haben beide eine gute Qualität.
Dazu trinke ich ein Dose Mezzomix für 1,50 Euro. Überzeugend!

halbes Hähnchen im Brot

Das Zitat

Der Dönermann hat so viel von allem in meinen Döner rein gepackt, dass ich staune. Ich sage ihm: „Das ist aber eine schöne Portion.“
Seine Antwort: „Du bist genug groß. Du sollst satt werden.“ Respekt.

Das Fazit

Der Döner bei Bozova Kebap in Leipzig ist eigentlich eher ein halbes Hähnchen im Brot. Er schmeckt ausgezeichnet und ist für 4 Euro ein echtes Schnäppchen, denn es ist so viel drin, dass man garantiert satt wird. Ich konnte ihn nicht aufessen, und ich habe es wirklich versucht. Beachtlich, dass es trotz der Fülle und des Pressbrots nicht zum Dönerbruch kommt.
Bozova Kebap ist auf jeden Fall eine Empfehlung. Halb so viel Salat, halb so viel Fleisch und ein etwas fluffigeres Brot wäre zwar noch besser, aber auch so bekommt dieser Döner in Leipzig sehr gute 4 von 5 Dönern.

Wo ist Bozova Kebab-Haus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert