Dönergeddon

Als Dönergeddon (von. griech γύρουγεδδών, Gyrosgeddon) bezeichnet man  den  Ort der endzeitlichen Entscheidungsschlacht in der Offenbarung des puren Fleischberges im tiefsten Inneren der Dönertasche. Umgangssprachlich auch als Altanurnochfleisch bezeichnet.

Bild und Situation mit freundlicher Unterstützung von und durch ottovw.

Geschmackskippe

Als Geschmackskippe, auch „die Döner-Kippe danach“, bezeichnet man die Zigarette, die man unmittelbar nach dem Dönerverzehr raucht, um den intensiven Döner-Geschmack zu neutralisieren. Unterstützt durch Bier oder Cola (Mezzo geht auch) sind die beruhigten Geschmacksnerven auf mehr (Döner) oder Nachtisch gut vorbereitet.

Dönerbruch

Als Dönerbruch bezeichnet man das plötzliche Zerbrechen des Dönerbrots während der Verspeisung.
Zum einen verursacht die übermäßige Füllung mit Fleisch, Salat und Soße den Bruch, zum anderen das zu lange Rösten des Brotes. Letzteres erfährt so eine beinahe Glashärte.
Der Döner ist dadurch nur noch unter sehr schwierigen Bedingungen genießbar. Da benötigt man schon ein paar Servietten, um das verschmierte Gesicht und die Soße-getränkten Finger zu reinigen. Schmeckt aber trotzdem.

Dönerbruch weiterlesen

Keb‘up House Schöneberg, To-Go-Döner

Döner Keb‘up House Maaßenstraße
Döner Keb‘up House Maaßenstraße

Auffällig am Dönerladen Keb‘up House in der Maaßenstraße ist nicht nur der originelle Name. Hier stößt man auf einen der wenigen Döner-Läden, bei dem man sich durchaus 15 Minuten lang in Schlange aufreihen und warten muss. Sowas kennt man eher von Hisar-Döner an der Yorckstraße.Von weitem wirkt das Lokal eher unscheinbar, die wahre Freude offenbart sich jedoch beim Genuss der leckeren Döner-Spezialität. Wie ihr im weiter unten folgenden Bild sehen könnt, kann dieses Exemplar auch in Sachen Optik überzeugen.

Keb‘up House Schöneberg, To-Go-Döner weiterlesen

Misir Carsisi Kotti

Spontane Entscheidungen sind oft die besten Entscheidungen. Intuitiv findet man nämlich meistens die beste Lösung. Nicht zu lange grübeln, heißt die Devise. Heute sind wir unserem Bauchgefühl in doppelter Hinsicht gefolgt. Einfach mal den kurzen Weg am Kotti gewählt und durch die nahe Tür gegangen. Easy.
Plötzlich standen wir bei Misir Carsisi, einem gestandenen Döner am Kotti und sahen vorwurfsvolle Gesichter! Argh.

Misir Carsisi Kotti weiterlesen