Hasir Döner am Winterfeldtplatz

Der Imbiss Hasir Döner am Winterfeldplatz in Schöneberg zählt zu unseren Favoriten. Heute besuchen wir diese Hasirfiliale in der Maaßenstraße erneut. Nicht nur ist diese Dönerbude außerordentlich gut mit der BVG zu erreichen – sie liegt zwischen Winterfeldtplatz und Nollendorfplatz. Nein, sie bietet auch Autofahrern eine interessante Ausflugsmöglichkeit.

Das Ambiente

Hasir in Schöneberg besticht im Inneren mit stimmungsvollen Wandmalereien, die für eine angenehme Atmosphäre sorgen. Hier herrscht weniger Budenflair als echtes Restaurantfeeling. Fairerweise muss man sagen, die Schöneberger Dependance der bekannten Kreuzberger Hasir-Dynastie ist ein türkisches Restaurant mit Anspruch, das auch Döner verkauft.

Wir als Imbissfreunde bleiben uns insofern treu, als wir unseren Döner zwar drin bestellen, ihn aber draußen vor der Tür verzehren. Das können wir umso mehr genießen, da Hasir Döner am Winterfeldplatz in Schöneberg liegt.
Und hier bietet Hasir etwas Einzigartiges. Denn unmittelbar vor dem Imbiss befindet sich seit Oktober 2015 Berlins einzige Begegnungszone: ein verkehrsberuhigter Bereich in dem Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer gleichberechtigt sein sollen.
Das wird kontrovers diskutiert, aber grundsätzlich gilt dieses Projekt als gescheitert. Da läuft eigentlich gar nix mehr. Ein Berliner Vorzeigeprojekt, dass im kleinen modellhaft zeigt, was auch im Großen in der Stadt schief läuft.

Tagesspiegel: Berlin-Schoeneberg-Begegnungszone-Maassenstrasse-ist-gescheitert

Genau das macht den Charme der Lage von Hasir aus. Wer, wie wir, seinen Döner auf einer der Bänke auf der Straße isst, kann während des Essens Zeuge von zahllosen Geschichten werden. Staus, aggressive Autofahrer, nervende Touristen, rücksichtslose Radfahrer, abgestumpfte Ur-Berliner und natürlich das einschlägige Schöneberger Klientel: all das trifft sich vor Hasir. Besser geht’s kaum!

Der Döner

Kein Zweifel, Hasir steht für Qualität. Die Macher sind schon so lange im Dönergeschäft, wer will denen etwas vormachen?
Kleine leckere Fladenbrote, knackiger Krautsalat, Fleisch in wirklich guter Qualität. Es schmeckt uns sehr gut. Hier verzichtet man bei der Soße auch auf Mayonnaise. Man bedient uns bestimmt, aber freundlich und wir müssen auch nicht lange warten. Als Draußen-Esser bekommen wir unsere Döner gut in Alufolie verpackt, so dass wir unsere Mahlzeit auch warm genießen können. Es gibt Mango-Ayran.
Während des Essens spielen sich vor unsren Augen allerlei Geschichten ab. Wir sind stumme Beobachter dieser Situationen und glauben: die Begegnungszone Schöneberg ist ein voller Erfolg. Hier wird diskutiert, gelacht und gestritten. Hier muss keiner alleine bleiben. Was will man mehr?

Das Fazit

Hasir Schöneberg ist immer wieder eine Anlaufstelle für Dönerfreunde aus der ganzen Stadt. Ein klassischer, gut gemachter Döner, ehrliches Handwerk, angenehme Umgebung und Lokalkolorit on top. Das ist eine stabile Mischung, die uns immer wieder anlockt.
Wir vergeben 4 von 5 Dönern.

Hasir Schöneberg Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.